Juliette Binoche in

Eine Couch in New YorkSonntag, 30. August um 14:35

Er heißt Henry und ist Psychoanalytiker. Sie heißt Béatrice und ist Tänzerin. Er lebt in New York, im "goldenen Ghetto" der Upper East Side. Sie lebt in Paris, mitten in Belleville, mit einer bunten Mischung aus Afrikanern und Asiaten. Sie braucht einen Tapetenwechsel, denn ihre zahlreichen Verehrer sind ihr eine Last. Er erträgt alles nicht mehr, sich selbst, New York, seine Patienten. Er setzt eine Anzeige in die Herald Tribune: "Tausche für sechs Wochen Wohnung in New York mit Pflanzen und Hund gegen Wohnung in Paris." Da Béatrice fleißig Englisch lernt, liest sie regelmäßig die Herald Tribune. Sie entdeckt Henrys Anzeige und geht auf den Tausch ein. Die Appartments spiegeln die unterschiedlichen Lebensstile der beiden wider: Während Henrys Wohnung dunkel, ruhig und pedantisch aufgeräumt ist, ist die Wohnung von Béatrice hell, laut und chaotisch. Béatrice lebt ihre Unordnung auch in Henrys Wohnung weiter, während Henry, von Béatrices Chaos geschockt, erst einmal anfängt, aufzuräumen. Eines Tages öffnet Béatrice einem Patienten von Henry die Tür und findet sich, irritiert durch seinen Kummer, plötzlich auf dem Analytikerstuhl wieder, während der Mann ihr auf der Couch sein Herz ausschüttet. Da es ihr schließlich gelingt, seinen Kummer zu lindern, nimmt Béatrice das Geld und beginnt, auch andere Patienten von Henry zu "behandeln". Henry hingegen ist völlig in das chaotische Leben von Béatrice involviert. Er muss sich mit eifersüchtigen bzw. verlassenen Liebhabern auseinandersetzen, die wütend auf den Anrufbeantworter sprechen oder vor der Tür stehen. Ein großes Leck in der Toilette der Wohnung bestärkt ihn schließlich in seinem Entschluss, früher als geplant nach New York zurückzukehren. Dort muss er feststellen, dass Béatrice nicht nur seine Wohnung, sondern auch seine Praxis übernommen hat. Er gibt sich als Patient aus und verliebt sich, während er auf der Couch liegt, in Béatrice. Diese beschließt jedoch, mit dem Schwindel aufzuhören und verlässt New York.

Kalendereintrag

Filmalarm

Originaltitel: Un divan à New York
Freigegeben ab 6 Jahren
Genre: Komödie
Länge: 105 min
Produktionsland/-jahr: D/F 1996
Regie: Chantal Akerman
Produzent: Regine Konckier
Produzent: Jean-Luc Ormieres
Darsteller: Juliette Binoche (Beatrice Saulnier), William Hurt (Henry Harriston), Stephanie Buttle (Anne), Paul Guilfoyle (Dennis)

  • Elf Uhr nachts

    03:30 - Drama, 110 min, F/I 1965
    Regie: Jean-Luc Godard
    Darsteller: Jean-Paul Belmondo, Anna Karina, Graziella Galvani

  • Mansfield Park

    05:20 - Drama, 110 min, GB/USA 1999
    Regie: Patricia Rozema
    Darsteller: Frances O'Connor, Embeth Davidtz, Alessandro Nivola

  • Lucky Luke - Daisy Town

    07:10 - Zeichentrick, 75 min, F/B 1971
    Darsteller: Sprechrolle: Lukas Ammann, Sprechrolle: Franz Nicklisch, Sprechrolle: Dieter Kursawe

  • Die Löwin und ihr Jäger

    08:25 - Kriminalfilm, 95 min, F/I 1973
    Regie: Jean Chapot
    Darsteller: Alain Delon, Simone Signoret, Paul Crauchet

  • Die große Sause

    10:00 - Komödie, 120 min, F/GB 1966
    Regie: Gérard Oury
    Darsteller: Louis de Funès, Bourvil, Claudio Brook

  • Die Ferien des Monsieur Hulot

    12:00 - Komödie, 85 min, F 1953
    Regie: Jacques Tati
    Darsteller: Jacques Tati, Louis Perrault, André Dubois

  • Asterix, der Gallier

    13:25 - Zeichentrick, 70 min, F/B 1967
    Regie: Ray Goossens
    Darsteller: Sprechrolle: Frank Zander, Sprechrolle: Günter Pfitzmann, Sprechrolle: Friedrich W. Bauschulte

  • Eine Couch in New York

    14:35 - Komödie, 105 min, D/F 1996
    Regie: Chantal Akerman
    Darsteller: Juliette Binoche, William Hurt, Stephanie Buttle

  • Chacun son Cinéma - Jedem sein Kino

    16:20 - Episodenfilm, 115 min, F 2007

  • Dead Man

    18:15 - Drama, 120 min, USA 1995
    Regie: Jim Jarmusch
    Darsteller: Johnny Depp, Lance Henriksen, Gabriel Byrne

  • O Brother, where art thou?

    20:15 - Komödie, 105 min, USA 2000
    Regie: Joel Coen
    Darsteller: George Clooney, John Turturro, Tim Blake Nelson

  • The Purifiers

    22:00 - Actionfilm, 80 min, GB 2004
    Regie: Richard Jobson
    Darsteller: Kevin McKidd, Gordon Alexander, Dominic Monaghan

  • The Sniper

    23:20 - Action, 85 min, HK 2009
    Regie: Dante Lam
    Darsteller: Richie Ren, Xiaoming Huang, Edison Chen

  • Nenn' mich einfach Axel

    00:45 - Kinderprogramm, 80 min, DK 2002
    Regie: Pia Bovin
    Darsteller: Adam Gilbert Jespersen, Sarah Boberg, Imad Abou El-Foul

  • Orlando

    02:05 - Drama, 90 min, GB/RUS/F/I/NL 1992
    Regie: Sally Potter
    Darsteller: Tilda Swinton, Billy Zane, Quentin Crisp

  • Die Uhr läuft ab

    03:35 - Thriller, 90 min, GB 1974
    Regie: Caspar Wrede
    Darsteller: Sean Connery, Ian McShane, Robert Harris

  • Outside the Law

    05:05 - Drama, 135 min, F/DZ/B 2010
    Regie: Rachid Bouchareb
    Darsteller: Jamel Debbouze, Roschdy Zem, Sami Bouajila

  • Battle for Haditha

    07:20 - Kriegsfilm, 95 min, GB 2007
    Regie: Nick Broomfield
    Darsteller: Matthew Knoll, Elliot Ruiz, Andrew McLaren

  • Ein verhängnisvoller Sommer

    08:55 - Drama, 95 min, USA 2008
    Regie: Rawson Marshall Thurber
    Darsteller: Jon Foster, Peter Sarsgaard, Sienna Miller

  • Gottes Werk und Teufels Beitrag

    10:30 - Drama, 120 min, USA 1999
    Regie: Lasse Hallström
    Darsteller: Tobey Maguire, Charlize Theron, Sir Michael Caine

  • Film Noir

    12:30 - Animationsfilm, 100 min, USA 2007
    Regie: D. Jud Jones, Risto Topaloski
    Darsteller: Sprechrolle: Tom Vogt, Sprechrolle: Engelbert von Nordhausen, Sprechrolle: Reinhard Kuhnert

  • 04:00
  • 05:00
  • 06:00
  • 07:00
  • 08:00
  • 09:00
  • 10:00
  • 11:00
  • 12:00
  • 13:00
  • 14:00
  • 15:00
  • 16:00
  • 17:00
  • 18:00
  • 19:00
  • 20:00
  • 21:00
  • 22:00
  • 23:00
  • 00:00
  • 01:00
  • 02:00
  • 03:00
  • 04:00
  • 05:00
  • 06:00
  • 07:00
  • 08:00
  • 09:00
  • 10:00
  • 11:00
  • 12:00
  • 13:00
  • 14:00